ČESKY  |   Kurzinfo: esen

Home  »  Aktuelles

Aktuelles

Schuljahr 2017/2018

Tag der offenen Tür am Donnerstag, dem 18. Jänner 2018

Tag der offenen Tür am Donnerstag, dem 18. Jänner 2018

10.1.2018 | Denisa Vítková

Sehr geehrte Eltern und Interessierte am Studium an unserem Gymnasium, wir erlauben uns, Sie zu dem Tag der offenen Tür herzlich einzuladen, der an unserer Schule am Donnerstag, dem 18. Jänner 2018 von 9 bis 16:30 Uhr stattfindet. Sie werden die Möglichkeit haben, sich die Schulräume und einzelne Klassenzimmer anzuschauen, am Unterricht teilzunehmen, unsere Aktivitäten, Projekte und Aufnahmekriterien am OEGP kennenzulernen oder mit der Direktion und den LehrerInnen und SchülerInnen unseres Gymnasiums zu sprechen. Wir freuen uns auf Sie!


Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier

22.12.2017 | Mirka Matějová

Am Mittwoch, dem 21. Dezember 2017 fand an unserem Gymnasium die traditionelle Weihnachtsfeier statt. Auch heuer haben an der festlichen, stimmungsvollen Veranstaltung viele Eltern, SchülerInnen, LehrerInnen und Freunde der Schule teilgenommen. Das zweistündige künstlerische Programm, in dem als HauptdarstellerInnen die SchülerInnen und LehrerInnen, überwiegend unter der Leitung von Frau Tumova auftraten, wurde noch durch ein gemeinsames Singen von tschechischen und österreichischen Weihnachtsliedern bereichert. Wir danken allen herzlich für diese wunderschöne Vorstellung und auch dafür, dass sie als Ausbildungsplatz das OEGP gewählt haben.
In der Aula der Schule haben die SchülerInnnen auch ihre selbstgebastelten Produkte verkauft – der gesamte Erlös in der Höhe von 7200 CZK geht an die wohltätige Organisation EDA. Ein großes Dankeschön gehört auch allen LehrehInnen und SchülerInnnen des OEGP, die die Weihnachtsfeier organisiert haben. Vielen Dank für ein wirklich schönes Erlebnis!


Vánoční oslava OEGP

Vánoční oslava OEGP
Vánoční oslava OEGP
Vánoční oslava OEGP
Vánoční oslava OEGP


Du hast die Wahl

Du hast die Wahl

21.12.2017 | Nina Speck

Am 4. Dezember fand eine weitere Berufsvorstellung im Rahmen der Reihe „Du hast die Wahl“ statt. Dieses Mal wurde der Beruf des Rechtsanwaltes von Herrn Dr. Hanslik vorgestellt. Die SchuelerInnen der 5.A und B Klassen haben großes Interesse gezeigt und die Veranstaltung hat wieder großen Anklang gefunden. Vielen Dank an Herrn Dr. Hanslik für sein Kommen und seine Präsentation!


Du hast die Wahl

Du hast die Wahl


Upcycling

Upcycling

20.12.2017 | Nicholas McLaren

Upcycling is the concept of reusing old things meant to be thrown out and rebuilding/creating completely new, useful objects out of them. The idea corresponds with our current topic in English class – the environment and our blue planet – so we (4.A and 4.B) decided to try upcycling ourselves. Everyone brought several things that could have been considered garbage, and in the matter of two lessons we collectively created many brand-new upcycled masterpieces. You can have a look at our upcycled products at the Christmas party.


Upcycling

Upcycling


Weihnachtsfeier der Vereinigung der Österreicher (VÖT)

Weihnachtsfeier der Vereinigung der Österreicher (VÖT)

19.12.2017 | OEGP

Am 12.Dezember fand wie jedes Jahr wieder die stimmungsvolle Weihnachtsfeier der VÖT im eleganten Boccacciosaal des Grandhotels Bohemia in Prag 1 statt. Wie jedes Jahr war das OEGP nicht nur durch seine Direktorin, Frau Mag. Isabella Haleš, sondern auch durch viele Mitglieder des Lehrerkollegiums vertreten. Natürlich durfte auch diesmal die musikalische Einlage des Schulchors, der unter der Leitung von Frau Mag. Kamila Tůmová einige bekannte Weihnachtslieder vortrug und auch vorspielte, nicht fehlen. Bereichert wurde das künstlerische Programm heuer noch durch die Lesung einer Reihe von Weihnachtsgedichten, die einen Bogen durch die Jahrhunderte der Weihnachtsgedichtliteratur von J.W.v. Goethe bis zu Kurt Tucholsky spannte. Dafür bedanken wir uns ganz besonders bei Klára Tůmová, 2B, bei Barbora Řehořová, 4.A, und bei Nicholas McLaren, 4.B, die die Texte einstudierten und gekonnt rezitierten. Im Anschluss an die Darbietung konnten alle Gäste das reichhaltige Buffet des Grandhotels genießen.


Weihnachtsfeier der Vereinigung der Österreicher (VÖT)

Weihnachtsfeier der Vereinigung der Österreicher (VÖT)
Weihnachtsfeier der Vereinigung der Österreicher (VÖT)
Weihnachtsfeier der Vereinigung der Österreicher (VÖT)
Weihnachtsfeier der Vereinigung der Österreicher (VÖT)
Weihnachtsfeier der Vereinigung der Österreicher (VÖT)


Konzert Star Wars – a musical journey

Konzert Star Wars – a musical journey

19.12.2017 | Christoph Oman

Das Konzert des Prager Filmmusikorchesters (Pražský filmový orchestr), Star Wars: A Musical Journey, am Samstag, 09.12.2017 im Kongresszentrum Prag unter der Leitung von Jiří Korynta war ein echter Ohrenschmaus. Die sorgfältig ausgewählten Melodien aus allen bisherigen Star Wars Filmen wurden so professionell zum Besten gegeben, dass man meinte den originalen Soundtrack von John Williams zu hören. Der Orchesterchor unter der Leitung von Kamila Tůmová, bei dem Schülerinnen und Schüler des Österreichischen Gymnasiums Prag mitsangen, vervollständigte das musikalische Gesamtbild. Die eindrucksvolle Darbietung wurde vom Auftritt bekannter Star Wars Charaktere noch ergänzt (Sturmtruppen, Rebellen, etc.). Wir gratulieren zu dieser musikalischen Spitzenleistung!


Konzert Star Wars

Konzert Star Wars


Florball Challenge

Florball Challenge

14.12.2017 | David Lukeš

Am 8. Dezember nahm unser Team an der Bezirksrunde im Turnier für Mittelschulen „KB Florball Challenge“ teil. Die Schüler gingen in ihrer Gruppe zweimal mit 3:2 knapp am Sieg vorbei, in beiden Wettbewerben waren sie aber den anderen Teams starke Gegner. Zum Schluss kämpften sie um den 5. Platz im Bewerb und verdienten sich schließlich einen 3:1-Sieg. An alle geht ein Dankeschön dafür, dass sie unser Gymnasiums so gut vertreten haben und wir hoffen, dass unser Team im nächsten Jahr um noch eine bessere Platzierung kämpft, da das Potenzial dafür auf alle Fälle besteht.
Danke! Výsledky turnaje
1.Opatov 3/3-0-0
2.Postupicka boys 3/2-0-1
3.GVP 3/2-0-1
4.Zelený pruh,Praha 4 3/1-0-2
5.Rakouské gymnázium 3/1-0-2
6.Borci 3/0-0-3

Výsledky zápasů
5:0 Opatov vs Borci
3:0 Opatov vs GVP
0:8 Borci vs GVP
5:0 Postupicka boys vs Zelený pruh,Praha 4
3:2 Postupicka boys vs Rakouské gymnázium
3:2 Zelený pruh,Praha 4 vs Rakouské gymnázium
2:1 Opatov vs Postupicka boys
6:1 GVP vs Zelený pruh,Praha 4
1:3 Borci vs Rakouské gymnázium


Výsledky florbalového turnaje

Výsledky florbalového turnaje
Výsledky florbalového turnaje
Výsledky florbalového turnaje
Výsledky florbalového turnaje


Schulrunde der tschechischen Spracholympiade

Schulrunde der tschechischen Spracholympiade

13.12.2017 | Jan Pils

Auch in diesem Schuljahr 2017/2018 nahmen die SchülerInnen des Österreichischen Gymnasiums an der tschechischen Spracholympiade teil. Im Rahmen der Schulrunde zeigten sie ihre Kenntnisse in einem 60minütigen Test über die tschechische Grammatik und auch ihre Fähigkeiten, einen kürzeren Text zu einem vorgegebenen Thema innerhalb der 60minütigen Arbeitszeit zu formulieren. Am Wettbewerb nahmen insgesamt 19 SchülerInnen in der I. und II. Kategorie teil, die dem 1. – 4. Jahrgang eines sechsjährigen Gymnasiums entsprechen. In die nächste Runde, die Bezirksrunde, sind 4 SchülerInnen aufgestiegen: David Marcín (2A) und Ema Srnková (2B) in der I. Kategorie und Berenika Wybitulová (4B) und Barbora Řehořová (4B) in der II. Kategorie.
Wir danken allen, die an dem Wettbewerb ehrenhalber und freiwillig teilnahmen, und gratulieren allen Gewinnerinnen und Gewinnern zum Aufstieg in die nächste Runde.
Wir halten euch die Daumen dafür, dass euch euer Fleiß und eure Kompetenz den verdienten Erfolg bringen!


Theatervorstellung Die tschechischen Weihnachten im Theater ABC

Theatervorstellung Die tschechischen Weihnachten im Theater ABC

10.12.2017 | Kamila Tůmová

Am Freitag, dem 1. Dezember besuchte der 2. Jahrgang die Theatervorstellung „Die tschechischen Weihnachten“. Das Publikum amüsierte sich bei der unkonventionellen Inszenierung der allgemein bekannten Geschichte, die vom tschechischen Barocktheater inspiriert ist. Der volle Saal des Theaters ABC spendete während der musikalischen Darbietungen mehrmals Applaus und manchmal mussten wir auch bei verschiedenen Andeutungen auf unschöne, aber oft typisch tschechische Eigenschaften wie Geiz, Misstrauen oder Autoritarismus so richtig schmunzeln. Die Vorstellung, voll von Übertreibungen und Selbstironie, wurde bildnerisch durch das Werk von Josef Lada inspiriert. Und wir vom OEGP haben uns davon hoffentlich für unsere eigene Weihnachtsfeier inspirieren lassen…


Das Neustädter Krügl

Das Neustädter Krügl

10.12.2017 | Magdaléna Koťátková a Magdalena Hanáčková (3B)

Am Samstag, dem 25. November fand im Polizeimuseum ein musikalischer Wettbewerb, das Neustädter Krügl, statt, an dem auch eine Schülerin und ein Schüler unseres Gymnasiums – Klára Tůmová (2.B) und Nicholas McLaren (4.B) teilnahmen. Sie haben drei Lieder gespielt und gesungen: „Little Talks“ von Monsters and Man, „I see fire“ von Ed Sheeran und „Cesta“ (Der Weg) der Gruppe Kryštof. Dank ihrem Talent und ihrem sympathischen Auftreten auf dem Podium haben sie den Publikumspreis und auch den 2. Platz in ihrer Kategorie gewonnen. Dadurch haben sie sich die Teilnahme am überregionalen staatlichen Finale im Wettbewerb Folkytonk am 2. und 3. Februar 2018 im Prager Theater „Hinter dem Zaun“ gesichert und auch bei „Dětská porta“ Ende Juni in Kroměříž werden sie antreten. Auch da wollen wir sie unterstützen!


Voskovec a Werich Revue

Voskovec a Werich Revue

3.12.2017 | Jan Pils

Auch heuer konnten die Schüler/innen der Klassen 5A und 5B unseres Gymnasiums nicht nur im Rahmen des tschechischen Literaturunterrichts das Werk und den Nachlass des Duos Voskovec–Werich kennenlernen, sondern deren Werk auch auf der einmaligen Avantgarde-Bühne des „Befreiten Theaters“ live erleben. Die Wahl der Vorstellung war kein Zufall, da sie durch ihre Thematik den Unterricht über die europäische Avantgarde vertieft und ergänzt, der gerade im Lehrplan des 5. Jahrgangs eines sechsjährigen Gymnasiums vorgesehen ist.
Die Vorstellung war im Sinne der Avantgarde als Collage konzipiert, die aus Ausschnitten der wichtigsten Stücke des bekannten Paares zusammengestellt war, kombiniert mit berühmten Melodien von Jaroslav Ježek, der mit seinem Orchester immer Teil dieser Bühne war. Statt einer langweiligen enzyklopädischen Interpretation des Avantgarde-Werks wählten die Autoren der Vorstellung in der Vodičkova Straße die unkonventionelle Form eines Rezeptes, und zwar eines, das beschreibt, wie die tschechische Avantgarde gekocht wird. Das Rezept folgt unten.
Unsere Schüler/innen schätzten auch die Bemühungen des Schauspielerensembles, den politischen Hintergrund des Befreiten Theaters zu aktualisieren und ihn mit den Unterschieden, aber auch Ähnlichkeiten der heutigen politischen Szene zu vergleichen, und belohnten sie mit viel Applaus.

Das Rezept für die tschechische Avantgarde im Sinne des Befreiten Theaters:
1 Liter Optimismus
2 Löffel Begeisterung für die Republik
Eine Handvoll Sinn für Humor
Klugheit
Großmauligkeit
Pfiffigkeit
Gutmütigkeit
Ateismus
Französische Kulturgewürze, vor allem eine Prise Dada, Surrealismus und Futurismus
Dann Bier angießen und dünsten…


Unser Schulmagazin Courier feiert einen neuen Erfolg!

Unser Schulmagazin Courier feiert einen neuen Erfolg!

22.11.2017 | Nicholas McLaren

Am Freitag, dem 10. November, fuhren wir – die Redaktionsleitung, begleitet von Frau Mag. Riegrová – mit dem Zug nach Brünn, um dort an der Siegerehrung der Staatsrunde des Wettbewerbs „Schulmagazin des Jahres 2017“ teilzunehmen, die im Rahmen des Multimediatages stattfand. Vor Ort hatten wir auch Gelegenheit, einige Seminare und Workshops zum Thema Journalistik und Medien zu besuchen. Der wichtigste Teil des Tages war allerdings die Siegerehrung – unser Magazin konnte den ersten Platz in der Kategorie „Titelseite“ vom vorvorigen Jahr verteidigen. Außerdem erreichten wir den tollen zweiten Platz unter allen 350 Schulmagazinen und –zeitungen, die in der ganzen Republik erscheinen. Zum Schluss hatten wir noch die Möglichkeit, mit den anderen unsere Erfahrungen, Informationen und Tipps auszutauschen, doch dann mussten wir schon schnell zum Bahnhof laufen, um am Abend rechtzeitig am Maturaball zu sein.
Für die ganze Redaktion bedanken wir uns bei allen, die zu dem Erfolg beigetragen haben, für die Unterstützung. Nur weiter so!


Unser Schulmagazin Courier feiert einen neuen Erfolg!

Unser Schulmagazin Courier feiert einen neuen Erfolg!
Unser Schulmagazin Courier feiert einen neuen Erfolg!
Unser Schulmagazin Courier feiert einen neuen Erfolg!


Konzert der Filmmusik in Lucerna

Konzert der Filmmusik in Lucerna

16.11.2017 | Kamila Tůmová

Am Samstag, dem 11. November trat der OEGP-Chor als Teil des Prager Filmchors zusammen mit dem Prager Filmorchester PFO (Dirigent Jiří Korynta) im Mekka der Musik, im Palais Lucerna, auf. Die Vorbereitung und selbst die Generalprobe waren anstrengend, auf dem Podium haben wir mehrere Stunden verbracht. Die ganze Mühe wurde aber durch die wunderschöne Musik, eine fantastische Stimmung und langen Applaus ausgeglichen. Die SchülerInnen Míša Řehořová, Klára Tůmová, Magdalena Hanáčková, Magdalena Koťátková, Šárka Sasková, Viki Kralko, Bára Řehořová, Martin Mužík, David Marcín und Nicholas McLaren haben das Österreichische Gymnasium ausgezeichnet vertreten. Vielen Dank!


Konzert der Filmmusik in Lucerna

Konzert der Filmmusik in Lucerna
Konzert der Filmmusik in Lucerna


Sicher auf dem Rad

Sicher auf dem Rad

13.11.2017 | Mirka Matějová, Denisa Vítková

Der Schulsportplatz wurde am 3. November zum Verkehrsübungsplatz – wir haben bei uns nämlich das Projekt des Magistrats der Hauptstadt Prag „Sicher auf dem Rad“ durchgeführt. Radfahren macht Spaß, bringt Freiheit und Bewegung und das Rad ist meistens das erste Verkehrsmittel, mit dem wir auf den Straßen unterwegs sind. Dabei wissen wir aber oft nicht, wie man sich dabei richtig verhalten soll. Die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klassen, für die das Projekt organisiert wurde, haben deshalb unter der Führung von erfahrenen Fachleuten sowohl theoretische als auch praktische Grundlagen des sicheren Radfahrens trainiert und haben gelernt, Gefahrensituationen zu erkennen, diesen vorzubeugen oder auch sie richtig zu bewältigen. Das Ziel war, die wichtigsten Verkehrsregeln zu wiederholen und aufzufrischen, damit das Radfahren immer eine Freude bleibt und nie zur Gefahr wird.


Sicher auf dem Rad

Sicher auf dem Rad
Sicher auf dem Rad
Sicher auf dem Rad
Sicher auf dem Rad


Ballvierkampf

Ballvierkampf

13.11.2017 | David Lukeš, Alexander Hager

Im Rahmen des Sportunterrichts hat im November ein Einzelwettbewerb im Ballvierkampf stattgefunden – in den Disziplinen Basketball, Florball, Fußball und Handball. Man konnte dabei viele interessante Momente erleben. Die TeilnehmerInnen wurden in zwei Kategorien eingeteilt: 1. und 2. Klassen (jüngere SchülerInnen) und 3. und 4. Klassen (ältere SchülerInnen). Die Erfolgreichsten aus jeder Kategorie wurden belohnt und zur Erinnerung auch gemeinsam fotografiert (siehe Foto).
Wir gratulieren herzlich!


Deutschprojekt der 4.Klassen Werbung für die Schulbibliothek

Deutschprojekt der 4.Klassen Werbung für die Schulbibliothek

10.11.2017 | Denisa Vítková, Susanne Reif-Breitwieser

Im Rahmen des Deutschunterrichts wurde in den 4.Klassen das Thema Werbung umfangreich behandelt. Im Anschluss daran erhielten die Schüler/innen anhand eines Arbeitsblatts die Aufgabe, in verschiedenen Techniken Werbung für unsere Schulbibliothek zu konzipieren. Diese Aufgabe sollte in Kleingruppen im Rahmen der Hausübung erfüllt und dann anschließend im Unterricht präsentiert werden. Einige der angebotenen Möglichkeiten waren, etwa einen Twitterfeed zu formulieren, Fotos mit Werbesprüchen zu kreieren oder per Video, Plakat und Radiospot unsere Schulbibliothek attraktiv darzustellen.
Die Ergebnisse waren zum Teil so kreativ und witzig, dass wir sie Ihnen nicht vorenthalten möchten. Durch die Links unten können Sie also sehen und hören, was einigen unserer Schülerinnen und Schüler zu dem Thema eingefallen ist. Viel Spaß damit!



Bibliothek

Bibliothek
Bibliothek
Bibliothek


Lesung von Martin Prinz im ÖKF

Lesung von Martin Prinz im ÖKF

9.11.2017 | Susanne Reif-Breitwieser

Wieder hatte das Österreichische Kulturforum Prag einen interessanten Gegenwartsautor als Gast geladen: Martin Prinz las am 8. November in den Räumen des ÖKF aus seinem zuletzt erschienenen Roman, „Die letzte Prinzessin“. Der Roman handelt von Elisabeth Petznek, geb. Habsburg-Lothringen, der einzigen Tochter des Kronprinzen Rudolf, der in Mayerling durch Selbstmord starb, als sie selbst sechs Jahre alt war. Der 43jährige Autor Martin Prinz, der aus Lilienfeld in Niederösterreich stammt, erläuterte im Anschluss an die Lesung, wie er sich dieser historisch sehr interessanten und widersprüchlichen Figur genähert und ihr Leben mithilfe von Zeitungsausschnitten recherchiert hatte.
Die Lesung war sehr gut besucht und auch die Schüler/innen der 5. Klassen des OEGP waren im Rahmen ihres Seminars „Deutsche Literatur“ gekommen. Wir danken dem ÖKF einmal mehr für die Gastfreundschaft und auch Herrn Dr. Vaclav Majdl für seine einführenden Worte.


Prinz

Prinz
Prinz
Prinz


Bibliotheksprojekt der zweiten Klassen Was will ich lesen?

Bibliotheksprojekt der zweiten Klassen Was will ich lesen?

8.11.2017 | Susanne Reif-Breitwieser

Am 7. und 8. November verbrachten die zweiten Klassen ihre Deutschstunden in der Schulbibliothek, wo sie anhand von mehrere Arbeitsblättern verschiedene Erzählungen kennen lernen sollten, die für ihre Deutschkenntnisse das passende Sprachniveau aufweisen und als Klassenlektüre zur Verfügung stehen. Sie mussten eine ganze Reihe an Fragen zu den Büchern beantworten, darüber reflektieren, ob sie gern einzelne Werke lesen würden und sich auch mit dem Inhalt von acht ausgewählten Werken näher auseinandersetzen. Da sich manche der Geschichten auch mit landeskundlichen Themen befassen, mussten die Schüler/innen auch dazu Recherchen anstellen. Es war oberstes Gebot, während der Projektarbeit nur Deutsch zu sprechen, was machmal nicht ganz leicht fiel.
Projektziele waren: Das Kennenlernen der Schulbibliothek, das Erhöhen der Lesemotivation und die mündliche und schriftliche Auseinandersetzung mit einzelnen Kurzromanen auf Deutsch. Am Ende sollen die Schüler/innen gemeinsam entscheiden, welches der Bücher sie gerne als Klassenlektüre lesen würden.


Bibliothek

Bibliothek
Bibliothek
Bibliothek
Bibliothek


Du hast die Wahl: Architektur

Du hast die Wahl: Architektur

7.11.2017 | Nina Speck

Am 3. November durften wir im Rahmen der Reihe „Du hast die Wahl“ Herrn Todl bei uns begrüßen, der den Beruf des Architekten vorstellte. Herr Todl leitet ein Architekturbüro in Prag und berichtete in einer umfassenden und interessanten Präsentation nicht nur über den Arbeitsalltag eines Architekten, sondern vermittelte den SchülerInnen und Schülern der 5A/B Klassen auch seine persönliche Leidenschaft für diesen Beruf, welche gewiss auf einige der SchülerInnen übergesprungen ist.
Wir möchten uns herzlich bei Herrn Todl für sein Kommen bedanken!


Schüleraustausch zwischen dem OEGP und dem Schulzentrum der Kreuzschwestern in Linz

Schüleraustausch zwischen dem OEGP und dem Schulzentrum der Kreuzschwestern in Linz

6.11.2017 | Christoph Oman

Nach einem ersten gegenseitigen „Beschnuppern“ durch E-Mailkontakt Anfang dieses Jahres kam es anschließend zu einem Schüleraustausch zwischen vier Schülerinnen und einem Schüler der 2. Klassen des Österreichischen Gymnasiums Prag und vier Schülerinnen und einem Schüler der 4. Klasse Gymnasium des Schulzentrums der Kreuzschwestern in Linz. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler unserer Schule, Jakub Lhota und Michaela Vlková aus der 2A, Ema Srnková aus der 2B, Lucie Kroutilová und Kateřina Friedrichová aus der 2C besuchten vom 02.10. bis 20.10. 2017 den regulären Unterricht am Schulzentrum der Kreuzschwestern in Linz und wurden bei fünf österreichischen Gastfamilien aufgenommen. Die Schülerinnen und Schüler haben den Aufenthalt sichtlich genossen (siehe Foto) und dabei die österreichische Kultur hautnah miterleben und drei Wochen lang ihr Deutsch intensiv anwenden und verbessern können. Dieses Projekt ist ein erstmaliger Versuch eines Schüleraustausches in größerem Umfang zwischen unserer Schule und einer Schule in Österreich (2013 gab es schon einmal ein ähnliches Projekt mit nur einer Schülerin). Damit es sich wirklich um ein Austauschprojekt handelt, werden im Juni 2018 die Kinder der österreichischen Gastfamilien drei Wochen lang an unserer Schule in Prag den Unterricht besuchen und bei den Familien unserer fünf Teilnehmer aufgenommen werden. Wir freuen uns schon sehr auf ihren Besuch. So hoffen wir, dass es den österreichischen Schülerinnen und Schülern ebenso gut bei uns gefallen wird wie unseren Schülerinnen und Schülern in Linz. Ein herzliches Dankeschön geht auf jeden Fall an das Schulzentrum der Kreuzschwestern in Linz, das sich bereit erklärt hat bei diesem erstmaligen Austauschprojekt mitzumachen und natürlich den österreichischen Gastfamilien, die unsere Schüler und Schülerinnen so gut betreut haben.


Zweiwöchiger Aufenthalt am OEGP

Zweiwöchiger Aufenthalt am OEGP

23.10.2017 | Denisa Vítková

V.l..n.r.: MMag. Darko Bogosavljevic, Mag. Gabriele Wagner, Theresa Djedovic BEd, Mag. Mathias Krewedl
Unser zweiwöchiger Aufenthalt am Österreichischen Gymnasium Prag ermöglichte uns einen fundierten Einblick über den eigenen pädagogischen Tellerrand, vor allem im Hinblick auf die Funktion einer Schule, welche den Kriterien Österreichs und der Tschechischen Republik gerecht werden muss. Besonders interessant für uns waren Unterrichtsbesuche, das österreich-tschechische Schulsystem, die Schulorganisation und die Schulverwaltung. Wir hospitierten in verschiedenen Unterrichtsfächern und übernahmen auch teilweise Unterrichtsequenzen. Dadurch konnten wir den Schulalltag der tschechischen und österreichischen Lehrkräfte hautnah miterleben. Mithilfe der freundlichen Einladungen der Lehrerinnen und Lehrer erlangten wir einen relativ ungezwungenen Zugang zu den Schülerinnen und Schülern. Wir hatten oft die Möglichkeit mit ihnen direkt ins Gespräch zu kommen und interessante Schulerfahrungen mitzuerleben. Die abwechslungsreichen Unterrichtsstunden bereicherten unsere pädagogische Sichtweise und erweiterten unseren Bildungshorizont sehr. Durch die Methodenvielfalt der Lehrkräfte wirkte der Unterricht immer lebendig.
Seit Beginn unseres Aufenthaltes strahlte die Schule auf uns eine positive Atmosphäre aus, was wir einerseits auf die Direktorin Frau Mag. Isabella Hales und ihr gesamtes Team zurückführen als auch auf die Schülerinnen und Schüler selbst, die stets immer bemüht waren sich mit uns auszutauschen. Das OEGP mit allen involvierten Personen wird uns immer in freudvoller Erinnerung bleiben und wir danken für die tolle Organisation und die äußerst freundliche Betreuung sehr herzlich!


Lesung von Sabine Gruber im ÖKF

Lesung von Sabine Gruber im ÖKF

20.10.2017 | Susanne Reif-Breitwieser

Am 19. Oktober las die bekannte und mit mehreren Preisen ausgezeichnete, aus Südtirol stammende, deutschsprachige Schriftstellerin Sabine Gruber aus ihrem neuesten Roman, „Daldossi oder Das Leben des Augenblicks“ im Österreichischen Kulturforum Prag. Sabine Gruber hat bisher fünf Romane veröffentlicht und war im Jahr 2016 für die Shortlist des Österreichischen Buchpreises nominiert. Im Zentrum des Werks steht ein ehemaliger Kriegsfotograf, der seine Vergangenheit nicht loswird. Die Lesung dauerte ungefähr eine Stunde und wurde von einer Professorin des Germanistischen Instituts der Universität Pilsen moderiert. Im Anschluss daran beantwortete die Schriftstellerin noch Fragen aus dem Publikum.
Die 5A/B besuchte die Veranstaltung im Rahmen ihres deutschen Literaturseminars, die 6B als Ergänzung des Deutschunterrichts, gemeinsam mit ihren Lehrerinnen. Das Werk war in beiden Klassen im Rahmen des Unterrichts vorbereitet worden.


Lesung von Sabine Gruber im ÖKF

Lesung von Sabine Gruber im ÖKF
Lesung von Sabine Gruber im ÖKF
Lesung von Sabine Gruber im ÖKF


Bildungs-und Berufsberatung

Bildungs-und Berufsberatung

13.10.2017 | Susanne Reif-Breitwieser

Den Auftakt zur Reihe “Du hast die Wahl”, die heuer schon das zweite Mal in Folge stattfindet, machte am 5. Oktober die Schweizer Privatuniversität GLION/LES ROCHES. Die Universität hat ihren Hauptsitz in der französischsprachigen Schweiz, in der Nähe von Genf, hat jedoch außerdem einen Sitz in London sowie in Spanien. GLION/LES ROCHES ist spezialisiert auf den Lehrgang Hospitality Management, den die Studierenden nach einem sechssemestrigen Studium mit dem Bachelortitel abschließen. Mit dieser Ausbildung haben die Absolvent/innen die Möglichkeit (hauptsächlich in Managementpositionen) in Hotels, Restaurants und weiteren Einrichtungen zu arbeiten, die mit hospitality (Gastfreundschaft) zu tun haben.
Diese erste Veranstaltung von „Du hast die Wahl“ fand bei unseren SchülerInnen der 5AB Klassen großen Anklang und sie freuen sich schon auf weitere Präsentationen von interessanten Berufsfeldern.


Erste Klassen zu Besuch im Österreichischen Kulturforum ÖKF

Erste Klassen zu Besuch im Österreichischen Kulturforum ÖKF

13.10.2017 | Susanne Reif-Breitwieser

Auch dieses Jahr haben unsere drei ersten Klassen wieder das „Österreichische Kulturforum (ÖKF)“ gemeinsam mit ihren Deutschlehrerinnen besucht. Frau Jakubcová, Bibliothekarin am ÖKF, informierte die Schüler/innen über die unterschiedlichen Angebote und Veranstaltungen im „Österreichischen Kulturforum“. Die Schüler/innen hatten die Möglichkeit Fragen zu stellen und ihr bereits vorhandenes Wissen zu Literatur, Musik und Kunst zu beweisen. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei Frau Jakubcová für ihre Mühe bedanken. Ebenfalls möchten wir unseren Gästen aus Österreich danken, die derzeit ihr Kurzzeitpraktikum an unserer Schule absolvieren und uns begleitet und unterstützt haben. Im Anschluss an die Informationsveranstaltung führten die Schüler/innen in kleinen Teams eine Straßenbefragung durch. Anlass dazu war der „Europäische Tag der Sprachen“, der jährlich am 26. September begangen wird und auf die Wichtigkeit des Fremdsprachenerwerbs hinweisen und Menschen dazu bewegen soll, eine neue, ihnen unbekannte Sprache zu erlernen. Die Schüler/innen befragten Passant/innen zu ihrer Erstsprache, ihren Fremdsprachenkenntnissen sowie zu ihren Ambitionen, neue Sprachkenntnisse zu erwerben. Die Daten dieser Straßenbefragung werden nun im Unterricht analysiert und anschließend im Schulgebäude präsentiert.


Besuch der 6.A bei Luther, Goethe und Schiller

Besuch der 6.A bei Luther, Goethe und Schiller

2.10.2017 | Susanne Reif-Breitwieser

Vom 25.-27. September reiste die 6.A im Rahmen ihres Deutschunterrichts für drei Tage in zwei kulturelle Zentren Deutschlands, nach Erfurt und Weimar. Erfurt ist, abgesehen von seiner architektonischen Schönheit, bedeutsam, da Martin Luther, der Kirchenreformer, der heuer sein 500jähriges Jubiläum feiert, an der Universität Erfurt studiert hat. Eine Stadtbesichtigung, die unter sehr kompetenter Führung stattfand, führte uns nicht nur zu den Wohn- und Wirkungsstätten Luthers, sondern auch zu vielen anderen Besonderheiten der Stadt, so auch zu deren Wahrzeichen, der Krämerbrücke. Leider war uns das Wetter nicht gewogen und wir mussten die meiste Zeit im Regen herumwandern. Anschließend schauten wir uns noch einen österreichischen Film, die Migrantigen, an, der auf satirische Weise die Vorurteile, die gegen eingewanderte Menschen bestehen, aufs Korn nimmt. Am folgenden Tag besuchten wir das Zentrum der Deutschen Klassik, Weimar. Auch dort absolvierten wir eine mehrere Stunden dauernde Stadtführung, die uns sowohl die rühmliche Vergangenheit (Goethe, Schiller, Herder, Frau von Stein...) Weimars als auch die düstere, die Nazizeit, nahebrachte.
Im Anschluss an die Führung gab es ausreichend Zeit, um noch im Rahmen eines Wahlpflichtprogramms individuell Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das Goethehaus am Frauenplan, anzuschauen. Am Abend stand dann noch eine Theateraufführung der Experimentalbühne „E-Werk“ des Deutschen Nationaltheaters am Programm. Am Mittwoch reisten wir – diesmal ohne Verspätung – wieder nach Prag zurück, müde, aber voller neuer Eindrücke!


Weimar und Erfurt

Weimar und Erfurt
Weimar und Erfurt
Weimar und Erfurt


Studentské volby do poslanecké sněmovny 2017

Studentské volby do poslanecké sněmovny 2017

26.9.2017 | Zdeňka Mahdiová

Vážení rodiče/zákonní zástupci, dovolte mi informovat Vás o studentských volbách politických stran, které budou probíhat v úterý 3. října 2017 od 8.30 do 11.10 hodin, a to přímo v našem gymnáziu. Tyto studentské volby probíhají na gymnáziích, SOŠ a SOU před vybranými reálnými volbami. Zúčastnit se jich mohou studenti starší 15 let. Cílem je, aby se studenti na základě vlastních zkušeností s pořádáním voleb seznámili se základními demokratickými principy, uvěřili v sílu svého hlasu a poznali možnosti ovlivňování života ve svém okolí. Studenti se tak „nanečisto“ zapojí do pořádání voleb a vyzkouší si, jak fungují základy demokratických procesů. Studentské volby politických stran jsou součástí vzdělávacího programu Jeden svět na školách, zaměřeného na podporu aktivní účasti mladých lidí v občanské společnosti. Výsledky studentských voleb bude sbírat a zpracováat nezávislá agentura Millward Brown. Další podrobné informace a následně pak i výsledky voleb najdete na: www.jsns.cz Mgr. Zdeňka Mahdiová, koordinátorka externích evaluací


Schulchor in Milešov

Schulchor in Milešov

18.9.2017 | Kamila Tůmová

Am Samstag, dem 9. September 2017 machte sich der Schulchor auf den Weg nach Milešov. Bei der heiligen Messe in der Kirche, die dem Heiligen Antonín Paduánský geweiht ist, hat der Chor in vier Sprachen gesungen. Bei der Kranzniederlegung über der Kirchenkrypta, in der die Reliquien von Zdeněk Kašpar Kaplíř von Sulevic aufbewahrt sind, erklangen sowohl die österreichische als auch die tschechische Staatshymne. Zur Besetzung des Chores hat diesmal auch die volle Kirche beigetragen, was die feierliche Atmosphäre zusätzlich erhöht hat .
Ein großes Dankeschön dafür, dass sie unsere Schule dort vertreten haben, ergeht an David Marcín (2. A), Klára Tůmová (2. B), Shamima Fernando (2. C), Magdalena Hanáčková (3. B), Magdalena Koťátková (3. B) und Bára Řehořová (4. A).


Školní pěvecký sbor v Milešově

Školní pěvecký sbor v Milešově


„Get together“ am Schulanfang

„Get together“ am Schulanfang

5.9.2017 | Susanne Reif-Breitwieser

Das „Get together“ an einem der ersten Tage des neuen Schuljahres hat am ÖGP nun schon Tradition. So fanden sich auch heuer viele Eltern, vor allem jene unserer „Neuankömmlinge“ des ersten Jahrgangs, am Nachmittag des 6. September bei uns im Trauttmansdorff- Saal ein, um sowohl die Schule und das Lehrerteam als auch die Klassenvorstände ihrer Kinder kennen zu lernen und sich vom Vortrag der Direktorin, Frau Mag. Isabella Haleš, und dem des Vizedirektors, Herrn Mgr. Jiři Bochez, über die Schule informieren zu lassen. Wie bei uns üblich, gab es für die Eltern der Erstklässler Informationsmappen und für alle auch die Möglichkeit, die Klassenvorstände in einem individuellen Gespräch persönlich kennen zu lernen. Erfrischungen, die den Gästen angeboten wurden, rundeten den Nachmittag ab.
Wir hoffen, dass die Veranstaltung unser konstruktives Schulklima noch ein Stück gefördert hat und danken allen Gästen für ihr Kommen! .



(Aktualisiert am 11.1.2018, 10:54)

astra_apps

© Copyright Österreichisches Gymnasium Prag o.p.s. 2010 - 2018  |  Powered by AstraGraphics.eu