Exkursion nach Paris
Voyage découverte a Paris,
4A-4C, 5A-5B

Schülerbericht von Lukáš Johanis:

In der Woche von 24. bis 28. Februar besuchten Schüler*innen der 4. und 5. Klasse Paris. Die Jugendherberge war im Stadtzentrum in der Nähe des Monceau Parks untergebracht, weswegen das historische Zentrum der Stadt bequem erkundet werden konnte. Die Schüler*innen hatten die Gelegenheit, eine Woche lang die französische Kultur, Denkmäler und Gastronomie zu erkunden. Die Basilika Sacré Cœur, der Eiffelturm bei Nacht und das beeindruckende Panorama des Arc de Triomphe waren nur einige architektonische Höhepunkte von vielen. Ich mochte besonders das hochmoderne Viertel La Défense mit seinen riesigen Räume und monumentaler Architektur.

In Paris ist es eine Selbstverständlichkeit, eine Vielzahl von Museen und Galerien zu besuchen. Auf dem Programm standen eine einzigartige Sammlung von Exponaten im Louvre, eine impressionistische Ausstellung im Musée d’Orsay, darunter Cézanne, Monet und Van Gogh, sowie eine Kunstgalerie in Versailles. Die Schüler*innen waren auch in den Gärten von Versailles.

Um die französische Gastronomie näher kennenzulernen, besuchten die Schüler*innen ein Pariser Restaurant, in dem viele erstmals Raclette ausprobierten. Solch ein Restaurantbesuch bot auch eine großartige Gelegenheit den französischen Wortschatz zu erweitern.

Insgesamt war die Reise sehr interessant, die Schüler*innen lernten die europäische Metropole kennen und erweiterten ihre Sprachkenntnisse. Ich möchte Professor Louvel für die Organisation der gesamten Tour, Professor Rechberger für die Begleitung und Direktorin Haleš für das Ermöglichen der Reise danken.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *